Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Durch jede Auftragserteilung anerkennt der Käufer sämtliche Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Masse und Abbildungen

Die Masse, Abbildungen und Angaben sind unverbindlich. Produkteänderungen im Sinne von Verbesserungen bleiben vorbehalten.

 

Verkaufspreise

Der allgemeine Grundrabattabzug bezieht sich auf den offiziellen Verkaufspreis inkl. Mwst in CHF. Die Preisangaben verstehen sich danach als Nettopreise exkl. Mwst. Alle zusätzlich vereinbarten Mengen-Nettopreise sind ebenfalls exkl. Mwst.  Der zurzeit gültige Mehrwertsteuersatz ist nicht inbegriffen und wird offen verrechnet. Preisänderungen sind vorbehalten. Aktuelle Preise können über das persönliche Login und Passwort des Käufers via www.ofrex.ch eingesehen werden.

 

Preisanfragen

Grössere Mengen, Spezialanfertigungen und Waren, die wir nicht im Lagersortiment führen, offerieren wir Ihnen gerne telefonisch oder schriftlich. Die offerierten Preise sind jeweils bei sofortiger Bestellung und bei Abnahme der angegebenen Mengen verbindlich.

 

Versandkostenanteil

Für Paketsendungen im Lieferwert ab CHF 140.– sowie für Stückgutsendungen (Palettenlieferungen und Sperrgut) im Lieferwert ab CHF 1200.– übernehmen wir die Versandkosten. Für Paket-lieferungen unter CHF 140.– wird ein Versandkostenanteil von CHF 9.90, für Stückgutsendungen (Palettenlieferungen und Sperrgut) unter CHF 1199.– ein solcher von CHF 55.– berechnet. Vom Käufer verlangte Expresssendungen und die damit entstehenden Kosten werden nach entsprechendem Aufwand verrechnet. Mindestbestellwert für alle Lieferungen ist CHF 29.–. Für einen Warenwert unter CHF 29.– berechnen wir einen Pauschalzuschlag von CHF 15.–. Versandkostenanteil, Kleinmengenzuschlag und Porto sind mehrwertsteuerpflichtig.

 

Lieferungen und Lieferfristen

Mit der Aufgabe der Ware zum Versand geht die Gefahr auf den Käufer über. Lieferfristen werden so kurz als möglich bemessen. Schadenersatzforderungen aufgrund verspäteter Lieferung können nicht anerkannt werden.

 

Zahlungskonditionen

30 Tage netto. Nach Ablauf der Zahlungsfrist behalten wir uns vor, einen Verzugszins von 7% zu verrechnen. Monatsrechnungen können ab einem Jahresbestellwert von CHF 5000.– erstellt werden.

 

Garantie

Für Artikel, die unter Garantie geliefert werden, gilt die Rechnung als Garantiebeleg. Bei Reklamationen oder Reparaturen während der Garantiezeit sind uns die Rechnungsdaten anzugeben. Für Waren mit festgestellten Material- oder Konstruktionsfehlern leisten wir während 6 Monaten ab Lieferung Ersatz, lehnen jedoch weitere Schadenersatzansprüche ab. Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden infolge Veränderung oder Reparatur, die durch den Kunden vorgenommen wurden, oder infolge Abnutzung, höherer Gewalt sowie Missachtung der Betriebsvorschriften. Es besteht kein Anrecht auf Ersatzprodukte oder Ersatzgeräte, auch nicht während der Garantiebearbeitung durch den Hersteller. Die defekten Produkte sind (nach Rücksprache mit der OFREX AG) direkt dem Hersteller einzusenden. Die Transportkosten gehen zu Lasten des Käufers. Grundsätzlich gelten die jeweiligen Garantiebestimmungen und Leistungen des Herstellers.

 

Beanstandungen und Rücksendungen

Die Kontrolle der Sendungen hat sofort nach Erhalt zu erfolgen. Beanstandungen sind innert 10 Tagen anzubringen. Nach Ablauf dieser Frist besteht kein Anspruch auf Rücknahme und die Lieferung gilt als akzeptiert. Bei Beschädigung oder Verlust ist der Empfänger verpflichtet, beim entsprechenden Transportunternehmen vorstellig zu werden und bei beschädigter Sendung, vor deren Annahme, einen Befund aufnehmen zu lassen.

 

Rücksendungen

Rücksendungen werden nur nach vorheriger Vereinbarung angenommen. Der Rücklieferung muss eine Kopie des Lieferscheines oder der Rechnung beigelegt werden, auf welcher die retournierten Produkte gekennzeichnet sind. Neue Ware muss in unbeschädigtem und ungebrauchtem Zustand sowie in einwandfreier Originalverpackung zurückgeschickt werden. Bei Nichteinhaltung dieser Bedingungen werden mindestens 20% des Kaufbetrages nicht mehr gutgeschrieben. Ausgenommen vom Rückgaberecht sind speziell Waren, die auf Kundenwunsch angefertigt worden sind. Nichtlagerartikel, die auf Kundenwunsch extra bestellt worden sind, können ebenfalls nicht zurück genommen werden. Weiter ausgenommen vom Rückgaberecht sind u. a. elektronische Geräte, Datenträger sowie Ess- und Trinkwaren. Die Kosten der Rücksendungen gehen zu Lasten des Käufers.
 

Eigentums- und Urheberrecht

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der OFREX AG. Falls der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist die OFREX AG berechtigt, die Ware in ihren Besitz zu nehmen (Rücktrittserklärung). Der Kunde erteilt bei Bestellung seine Zustimmung zur Wegnahme der Ware. Jede Verwertung bildlicher oder textlicher Darstellung von Produkten unseres Sortiments ist ohne unsere schriftliche Genehmigung verboten. Gerichtsstand ist unser Firmensitz.

 

Glattbrugg, im Dezember 2016

Nicht dabei was Sie gesucht haben?

Fragen Sie uns.